•nattaya-thaimassage.de  2020•




Traditionelle Thai Massage


Die Traditionelle Thai Massage ist in Thailand unter der Bezeichnung Nuad Phaen Boran bekannt, was soviel bedeutet wie - "Uralte heilsame Berührung".

Sie ist vermutlich vor ca. 2500 Jahren in Indien entstanden und das Wissen wurde über die Jahrhunderte in der Regel von buddhistischen Mönchen weitergegeben. Man erkennt viele Parallelen zu anderen asiatischen Heilmethoden. Zur Anwendung kam die Thai Massage traditionell bei vielerlei körperlichen Beschwerden.


Im westeuropäischen Raum nennt man sie auch Thai-Yoga-Massage.

Die Thai Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen und einer Form der Akupressur (Druckpunktmassage). 


Zehn ausgewählte Energielinien, die den Körper als energetisches Netz durchziehen, werden über sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet.

Durch die Stimulierung dieser Energiepunkte wird für eine tiefe Entspannung und eine Lockerung des Bewegungsapparates

gesorgt.